Dienstag, 27. August 2013

Asaviels Bücher-Allerlei: Gemeinsam Lesen #23


Schon oft wollte ich bei Asaviels Dienstagaktion mitmachen...doch meist kam mir was dazwischen.
Doch nicht heute und so komme ich nun dazu, vier Fragen über mein aktuelles Buch zu beantworten:


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich gerade Golem und Dschinn und bin jetzt auf Seite 305.




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Du trägst einen Hut", sagte der Golem. "Danke."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Golem und Dschinn ist ein durch und durch bezauberndes Buch. Helene Wecker versteht es in poetischer Sprache den einzelnen Figuren Leben einzuhauchen. Jeder Protagonisten offenbart uns seine Vergangenheit. Bestimmte Einblicke aus der Vergangenheit des Dschinns werden in die aktuelle Handlung hineingewoben und die daraus resultierende Spannung drängt zum schnellen weiterlesen!

4. Was weißt du über die/den Autor/in deines aktuellen Buches? Kennst du weitere Bücher von ihm/ihr? Kannst du sie empfehlen oder willst du sie noch lesen?

Golem und Dschinn ist Helene Weckers erster Roman. Und wie ich finde ist ihr der Start mehr als gelungen! Ich werde auf jeden Fall in Zukunft die Augen offen halten nach weiteren Büchern von ihr.

In der Leserunde von Lovelybooks schreibt die Autorin:

 The book took me seven years to write from beginning to end. A lot happened in those seven years. When I started the book, I was a graduate student in New York City. When I finished, I was a new mom living near San Francisco. I didn't base any of the characters directly on anyone I know, but there are elements of people I know (and myself) in my characters. Like Chava, I tend to be cautious, though I'm not as shy as she is. Ahmad has a few of my husband's mannerisms, but my husband could never be as self-centered as Ahmad. And for Boutros Arbeely, I took all the scientists and engineers I know and sort of mixed them into one person.

Was mir ebenfalls gut gefällt, ist das der Hoffmann & Campe Verlag den Originaltitel The Golem and the Djinni eins zu eins ins Deutsche übersetzt hat.


Euch gefällt Asaviels Aktion und ihr wollt selbst mal mitmachen?


Man darf jederzeit einsteigen. Und die Fragen dürfen auch nach Dienstag gerne beantwortet werden! 
Außerdem darf natürlich das Bild für eure Blogposts übernommen werden. 
Beantworte die Fragen (oder nur diejenigen, die du beantworten möchtest) auf deinem Blog und hinterlasse hier ein Link, damit wir dich besuchen können. Oder beantworte sie in den Kommentaren. Und komm so mit anderen Lesern ins Gespräch!

Kommentare:

  1. Hast du bei der Verlosung auf lovelybooks mitgemacht? Ich hatte auch mein Glück versucht, aber bin leider leer ausgegangen.
    Ich fand schon bei der Vorstellung des Buches, das es ziemlich interessant klingt und wenn du sagst, das es gut ist, werde ich es mir vielleicht noch selbst kaufen :)

    Liebe Grüße, Miss Duncelbunt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab bei der Verlosung mitgemacht und bin eine der überglücklichen Gewinnerinnen :D

      Die Leseprobe fand ich schon sehr schön und die ganze Geschichte ist wirklich fesselnd! Kann ich dir wirklich nur empfehlen!

      LG
      Kasia

      Löschen

Was denkst du darüber? Schreibs mir! Ich freu mich drauf und antworte direkt unter deinem Post!

!!Weil es mir in letzter Zeit immer negativer auffällt: Bitte verzichte bei deinen Kommentaren auf Werbung für deinen Blog oder Kommentare ala "Ich folge dir jetzt, magst du mir nicht auch folgen?" Diese werden kommentarlos gelöscht!!